Fenster schließen

Ovulation

Eintrag des Datums des Eisprungs bzw. der Konzeption (sofern bekannt).
Bei künstlichen Befruchtungen wird das Datum der Eizellgewinnung für IVF oder ICSI oder das Datum der Insemination eingetragen.
Bei Behandlungen, in denen eingefrorene Eizellen/Embryozellen aufgetaut und übertragen wurden, wird das Datum des Auftauens (Kryo-Auftau) eingetragen.
In dem Feld Korrektur wird bei aufgetauten, befruchteten Eizellen, die in der Regel am 1. Tag nach der Befruchtung eingefroren worden sind, automatisch der Korrekturtag 1 berechnet (Sie werden auch meistens 1 Tag nach dem natürlichen Eisprung aufgetaut).
Sind Embryozellen zwischen dem 2. und 5. Tag nach Befruchtung eingefroren worden, muß der Korrekturtag entsprechend geändert werden.
Die Dauer der Schwangerschaft und damit der Entbindungstermin lässt sich, wenn der Tag des Eisprungs (oder der Eizellentnahme) bekannt ist, exakt berechnen ( Entbindungstermin ist 267 Tage später).

Fenster schließen